Kostenlose Hotline: 0800 037 83 55
Pflegetipps

Pflegetipps

Pflegetipps


1. Pflegetipps für den Wohlfühlfaktor
2. Pflegetipps zu Bettwäsche und Spannbettlaken
3. Pflegetipps zu Bettwaren
4. Pflegetipps zu Frottierwaren
5. Pflegetipps zu Kuscheldecken
6. Waschsymbole

1. Pflegetipps für den Wohlfühlfaktor

Unsere Bettgarnituren und Heimtextilien entsprechen höchsten Qualitätsstandards und sollten sorgsam behandelt und gepflegt werden. Die Einnähetiketten mit Wasch- und Pflegesymbolen in jedem ESTELLA® Produkt geben Ihnen wichtige Hinweise zum Umgang mit den zahlreichen Materialien und Qualitäten. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Pflegetipps und verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick zum Thema „ESTELLA Produkte waschen und pflegen“!

2. Pflegetipps zu Bettwäsche und Spannbetttücher

Waschen und pflegen – ein Wort vorab
Für eine durchgängige Qualitätssicherung führen wir regelmäßige Waschtests durch, um den tatsächlichen Einlaufwert unserer Bettwäsche festzustellen. Der Zuschnitt unserer Bettgarnituren richtet sich nach den Erfahrungswerten dieser Tests. Demnach schneiden unsere Mitarbeiter die Kissen- und Deckenbezüge etwas länger und breiter zu. Beim Einnähen der ESTELLA Garantie-Reißverschlüsse werden bereits die entsprechenden Endmaße eingehalten. So kann bei Neukauf der Ware der Eindruck entstehen, dass die Bezüge eine trapezähnliche Form haben. Nach dem ersten Wasch- und Trocknungsvorgang (im Trockner) gleichen sich die Maße jedoch an und gewährleisten Ihnen eine exakte Passform. 

Sollten unsere Bettgarnituren auch nach dem ersten Waschen und Trocknen zu groß ausfallen, ändern wir Ihnen den Zuschnitt nach Angabe der genauen Längen und Breiten gerne noch einmal ab. ESTELLA Garantie-Reißverschlüsse aus unserer Bettgarnituren-Kollektion reparieren wir jederzeit kostenlos.


WASCHEN
1. Waschen Sie unsere Bettwäsche immer vor dem ersten Gebrauch.
2. Waschen Sie Bettwäsche stets linksseitig und halten Sie den Reißverschluss dabei geschlossen.
3. Verwenden Sie, wenn möglich, Fein- oder Wollwaschmittel für die Reinigung. Diese schonen sowohl das Textilgewebe als auch die Farben Ihrer ESTELLA Produkte. Vollwaschmittel enthalten hingegen oftmals optische Aufheller, die zu Verfärbungen oder dem Ausbleichen der Farben führen können.
4. Dosieren Sie Waschmittel der Umwelt zu Liebe sparsam. Mit niedrigeren Dosierungen erzielen Sie zudem meist sogar größere Wascherfolge.
5. Waschen Sie ESTELLA Bettwäsche bereits beim ersten Waschgang mit einer Temperatur von 60°C. So entfernen Sie eventuelle Restfarbstoffe sowie Ausrüstungsstoffe aus dem Material.
6. Lassen Sie ESTELLA Produkte nicht längere Zeit im nassen Zustand ruhen.


TROCKNEN

1. Alle ESTELLA Produkte sind trocknergeeignet und sollten im schonenden Trocknungsvorgang bei niedriger Hitzeleistung behandelt werden.
2. Unsere Satin-Bettwäsche kann problemlos an der Leine getrocknet werden.
Achten Sie bitte bei Jerseyprodukten darauf, dass die Wäsche beim Trocknen nicht an den Ecken und Kanten aufgehängt wird. Sollten Sie die Wäsche an der Leine trocknen, hängen Sie diese bis zur Hälfte über die Leine, so bleibt diese formstabil.


BÜGELN/MANGELN

1. Unsere Bettwäsche aus Satin und Flanell ist nicht bügelfrei. Da die Materialien aus der Hohlfaser Baumwolle gewonnen werden, können sich die Fasern nach der Wäsche leicht aufrichten. Dies kann zu Knittern und Einbußen im Glanzeffekt führen. Bügeln oder Mangeln Sie Produkte aus Satin und Flanell im leicht feuchten (bügelfeuchten) Zustand.
2. Bügeln/Mangeln Sie Satin rechtsseitig bei empfohlener Bügeltemperatur.
3. Flanellwäsche sollte stets linksseitig gebügelt werden.
4. Sparen Sie beim Bügeln oder Mangeln den eingenähten ESTELLA Garantie-Reißverschluss aus. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir für Reißverschluss-Beschädigungen, die durch falsches Bügeln oder Mangeln entstehen, keine Haftung übernehmen.
5. ESTELLA Jerseyprodukte müssen nicht gebügelt oder gemangelt werden

3. Pflegetipps zu Bettwaren

Pflege der Füllung
Bitte schütteln Sie Ihr Daunenbett täglich auf. Dadurch bleibt die Füllung locker und es bilden sich neue Lufträume, die für einen optimalen Klimaausgleich sorgen.
Lüften Sie Ihr Bett nach dem Aufschütteln, damit die in der Nacht aufgenommene Feuchtigkeit abtransportiert werden kann. Bei trockenem Wetter, im Sommer wie im Winter, lüftet das Bett am Besten an der frischen Luft. Setzen Sie es bitte dabei nie direktem Sonnenlicht aus, da sonst den Federn alle Feuchtigkeit entzogen wird und sie spröde und brüchig werden. Lüften Sie Ihr Bett bei feuchtem Wetter in der Wohnung. Es nimmt sonst noch mehr Feuchtigkeit auf, anstatt zu trocknen. Achten Sie bitte auch darauf, das Bett nicht zu nah an der Heizung zu lüften. Zu hohe Temperaturen schaden der Füllung. Lassen Sie Ihre Bettwaren bitte von einer professionellen Wäscherei reinigen. Diese kann gegebenenfalls das Bett wieder auffüllen oder die Füllung bei Bedarf erneuern. So haben Sie lange Freude an Ihren Betten.

Pflege des Inletts
Bürsten Sie das Inlett von Zeit zu Zeit mit einer weichen Bürste ab. Bitte vermeiden Sie das Ausklopfen oder Absaugen des Bettes. Durch eine solche Behandlung erweitern sich die Poren des Inletts und das ganze Gewebe lockert sich. Dann können Daunen und Federn austreten und die Füllung verliert an Volumen und Qualität.


4. Pflegetipps zu Frottierwaren

WASCHEN
1. ESTELLA Frottierwaren sind waschbar bis 60°C.
2. Weiße Frottierwaren sind chlorecht und können mit der Kochwäsche gereinigt werden.
3. Bitte beachten Sie: Frottiergewebe kann nach dem ersten Waschen Schrumpfwerte von bis zu 15 % aufweisen.
4. Waschen Sie Neuware stets vor dem ersten Gebrauch bei niedriger Temperatur im Schonwaschgang.
5. Um vorzeitigem Abrieb und Fadenzieher im Flor zu vermeiden, reinigen Sie Frottierwaren nicht in überfüllten Waschmaschinen.
6. Dosieren Sie Waschmittel der Umwelt zu Liebe sparsam. Mit niedrigeren Dosierungen erzielen Sie zudem meist sogar größere Wascherfolge.

TROCKNEN
1. ESTELLA Frottierwaren sind trocknergeeignet und sollten im schonenden Trocknungsvorgang bei niedriger Hitzleistung behandelt werden.
2. Geben Sie dem Gewebe im Trockner ausreichend Platz für eine gute Entfaltung. So wirken Sie einer verhärteten Haptik entgegen.

BÜGELN/MANGELN
ESTELLA Frottierwaren dürfen nicht gebügelt oder gemangelt werden.

5. Pflegetipps zu Kuscheldecken

WASCHEN
1. ESTELLA Kuscheldecken aus feinstem Microfaser-Flanell sind waschbar bis 30°C.
2. Um ein Abfärben auf andere Textilien zu vermeiden, reinigen Sie Kuscheldecken mit intensiver Farbgebung stets separat.
3. Dosieren Sie Waschmittel der Umwelt zu Liebe sparsam. Mit niedrigeren Dosierungen erzielen Sie zudem meist sogar größere Wascherfolge.

TROCKNEN
ESTELLA Kuscheldecken sind trocknergeeignet und sollten im schonenden Trocknungsvorgang bei niedriger Hitzleistung behandelt werden.

BÜGELN/MANGELN
ESTELLA Kuscheldecken dürfen nicht gebügelt oder gemangelt werden.




6. Waschsymbole

   Pflegesybole - Waschen


Waschbottich: Wäschestücke können normal gewaschen werden.
Zahl im Waschbottich:
Gibt empfohlene Maximaltemperatur an.
Waschbottich unterstrichen:
Wäschestücke im Schongang waschen.
Waschbottich doppel unterstrichen: 
Wäschestücke im Feinwasch-Programm waschen.
Hand im Waschbottich: Handwäsche empfohlen.
Waschbottich durchgestrichen:
Wäschestücke nicht waschbar.




Pflegesybole - Bügeln/Mangeln

Bügeleisen: Wäschestücke dürfen nicht nur gebügelt, sondern auch warm gemangelt werden.
Ein Punkt im Bügeleisen: Maximale Bügeltemperatur ca. 110oC.

Zwei Punkte im Bügeleisen: Maximale Bügeltemperatur ca. 150oC.

Drei Punkte im Bügeleisen: Maximale Bügeltemperatur ca. 200oC.
Bügeleisen durchgestrichen:
Wäschestücke dürfen weder gebügelt, noch gemangelt werden.





Pflegesybole - Bleichen
Dreieck:
Wäschestücke können problemlos mit Chlor bzw. Sauerstoff gebleicht werden.
Schraffiertes Dreieck: Wäschestücke dürfen nur mit Sauerstoff gebleicht werden, nicht mit Chlor.

Dreieck durchgestrichen: Wäschestücke dürfen generell nicht gebleicht werden.





Pflegesybole - Chemische Reinigung


Kreis: Gibt Auskunft über die Möglichkeiten der chemischen Reinigung der Wäschestücke.

Buchstabe W im Kreis: Möglichkeit der professionellen chemischen Nassreinigung der Wäschestücke.
Buchstabe P im Kreis: Möglichkeit der professionellen chemischen Trockenreinigung der Wäschestücke.
Strich unter dem Zeichen: Professionelle chemische Reinigung der Wäschestücke nur im Schongang.
Kreis durchgestrichen: Wäschestücke dürfen nicht chemisch gereinigt werden.





Pflegesybole - Trocknen
Leerer Kreis: Wäschestücke können jederzeit im Trockner getrocknet werden.

Zwei Punkte: Wäschestücke können bei normaler Temperatur getrocknet werden.
Ein Punkt: Wäschestücke können bei reduzierter Hitzeleistung getrocknet werden.
Symbol durchgestrichen: Wäschestücke können nicht maschinell getrocknet werden
.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten